Ehrungen: Schüler in Verantwortung, Demokratiepreis und MINT-Wettbewerb

Ehrungen: Schüler in Verantwortung, Demokratiepreis und MINT-Wettbewerb

Alle Schülerinnen und Schüler, die sich im Schuljahr 2016/2017 im besonderen Maße für die Schulgemeinschaft engagiert haben, erhielten am vorletzten Schultag auf der kleinen „Freilichtbühne“ ihre Urkunden. Frederik Wulfers aus der SV moderierte die Veranstaltung und überreichte den Hausaufgabenhelfern, Schülerlotsen, Cybermobbingbeauftragten und allen anderen Schülern, die im laufenden Schuljahr in den vielfältigen Bereichen der erweiterten SV-Arbeit Verantwortung übernommen haben, gemeinsam mit Antonia Hubrich die Zertifikate.

Die SV-Lehrer Taina Cavro und Markus Weweler präsentierten die Auszeichnung im Schulwettbewerb „Demokratisch Handeln„, die sich alle Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolbeck mit dem Beitrag „Wenn Schüler am stillen Örtchen den Ton angeben – wie ein Toilettenprojekt die Schule demokratischer macht“ verdient haben, denn dieses besondere Projekt, an dem sich viele Schulen ein Beispiel nehmen, gelingt nur durch das Mitwirken aller Schülerinnen und Schüler. Mittlerweile ist die SV der Realschule Wolbeck mit ihrem Beratungsangebot für andere Schulen auch für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Auch die Preisverleihung des MINT-Wettbewerbs fand im Rahmen der Ehrung statt. Die beteiligten Schülerinnen und Schüler konnten bei monatlich gestellten Aufgaben aus dem naturwissenschaftlichen Bereich mit ihren Lösungen Punkte sammeln. Die Veranstalterinnen Silke Fraune und Anne Brakensiek überreichten die Preise an die Gewinnerinnen und Gewinner.