Schulleiterin Christa Stuckenberg verabschiedet

Schulleiterin Christa Stuckenberg verabschiedet

Nach 42 Berufsjahren wurde unsere Schulleiterin Christa Stuckenberg am 25. Juni 2020 feierlich aus dem Dienst verabschiedet. In Anwesehenheit des Kollegiums, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, des Schulformsprechers Herrn Krause und von Eltern überreichte ihr der leitende Regierungsschuldirektor Stephan Krems die Urkunde über den Eintritt in den Ruhestand.

Unter den Bäumen auf dem Schulhof standen die Gäste bei sonnigem Wetter vor einer kleinen Bühne mit dem gebotenen Abstand. Trotz der einschränkenden Voraussetzungen wurde es eine sehr herzliche Verabschiedung für Christa Stuckenberg, die unsere Schule in den vergangenen vier Jahren mit ihrer fachlichen Kompetenz, ihrer Erfahrung, ihren menschlichen Qualitäten und ihrem wertschätzenden Zutrauen geleitet hat. Der zweite Konrektor Markus Weweler stellte in seiner Rede besondere Herausforderungen dieser Zeit heraus: Integration, Inklusion und in ihrem letzten Schuljahr der Tod unserer Kollegin Nadine Sadowsky und die Schulschließung infolge der Covid-19-Pandemie. In diesen, im Vergleich zu den 42 Jahren ihrer Berufstätigkeit kurzen Zeit aber intensiven Zeit ist eine große Verbundenheit entstanden. Wir wünschen Christa Stuckenberg alles Gute! Die Leitung der Schule übernimmt kommissarisch der Konrektor André Weinert in Zusammenarbeit mit dem zweiten Konrektor Markus Weweler.

Eine besondere Überraschung bereiteten Frau Hoffschulte und Frau Bohm aus der Schulpflegschaft, Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen sowie mit Merle Gnegel und Wilhelm Balke zwei ehemalige SV-Mitglieder Frau Stuckenberg als sie ihr alle persönlich eine Rose überreichten.