„Schule mit Köpfchen“ jetzt auch an der Realschule Wolbeck

Seit 14 Jahren engagiert sich der Verein Schule mit Köpfchen e. V. für die Leistungs- und Motivationsförderung von Schülerinnen und Schülern am Schulzentrum Kinderhaus. Und seit 11 Jahren arbeitet er dort mit der Geschwister-Scholl-Realschule zusammen. Jetzt hat er seine Aktivitäten auf die Realschule Wolbeck ausgedehnt.

"Schule mit Köpfchen" jetzt auch an der Realschule Wolbeck

Mitgliederversammlung Nov. 2012

Die Zusammenarbeit kam zustande, weil die hiesige Schulleiterin Birgit Wenninghoff zuvor als Konrektorin an der Kinderhauser Realschule aktiv gewesen war und dort bereits mehrere Jahre lang mit dem Verein zusammen gearbeitet hatte. „Das Engagement von ‚Schule mit Köpfchen‘ ist eine gute Sache, um auch bei uns in Wolbeck den Schülerinnen und Schülern zusätzliche Leistungsanreize für eigenständiges, kreatives Arbeiten zu geben“, zeigt sie sich überzeugt. Gemeinsam gelang es den Beteiligten, vier zusätzliche Unternehmen als Fördermitglieder zu gewinnen, die künftig die Durchführung von Leistungswettbewerben und anderen geeigneten Maßnahmen  an der Realschule Wolbeck finanziell unterstützen wollen. Und so konnte der Verein jetzt auf seiner Mitglieder-versammlung die Münsteraner Firmen Westfalen AG, Coler GmbH & Co. KG und Fahrschule Igelmann und Kobelitz sowie die Fleischerei Hermann Meier aus Albersloh als neue Mitglieder begrüßen. „Das Wolbecker Team ist hoch motiviert, und wir freuen uns auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit“, sagt die Vereinsvorsitzende Agnete Geißdörfer. Bereits im kommenden Februar soll der „Startschuss“ für die ersten Leistungswettbewerbe an der Realschule fallen.

Auch in Kinderhaus wurden auf der Mitgliederversammlung die Weichen für die weitere Zusammenarbeit gestellt. Hier sind zugunsten der Geschwister-Scholl-Realschule weiterhin folgende Fördermitglieder aktiv: die Firmen Gummi Stricker, Hengst GmbH & Co. KG, Bernhard Knubel GmbH & Co, die Münsterländische Bank Thie & Co. und die Provinzial Nordwest Holding AG sowie Hans-Peter Kosmider, der in Münster auch als Vorsitzender der Bürgerstiftung ehrenamtlich tätig ist. Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden die 1. Vorsitzende Agnete Geißdörfer, der 2. Vorsitzende Gerd Mülken (Fa. Hengst), Schatzmeister Dr. Christoph Quante (Münsterländische Bank) und Schriftführerin Dr. Hildegard Pieper in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde als 3. Vorsitzende Anneliese Bläschke (Fa. Coler) sowie als Schriftführerin für Wolbeck die dortige Schulpflegschaftsvorsitzende Ruth Stockinger. Besonderen Dank stattete Agnete Geißdörfer dem Gründungsmitglied des Vereins, Karl Heinz Knubel, ab, der nach 14-jährigem Engagement den Wunsch geäußert hatte, nicht erneut für den Vorstand zu kandidieren. „Er hat sich 14 Jahre lang in vorbildlicher Weise für den Verein und unsere Arbeit an der Realschule Kinderhaus engagiert. Wir sind ihm umso dankbarer dafür, dass er uns immerhin als Fördermitglied auch weiterhin verbunden bleibt“, so Agnete Geißdörfer.