110 Jahre Erfahrung – Realschule Wolbeck verabschiedet 4 Lehrkräfte in den Ruhestand

110 Jahre Erfahrung – Realschule Wolbeck verabschiedet 4 Lehrkräfte in den Ruhestand

Zum Ende des Schuljahres 2020/2021 verabschiedete die Realschule Wolbeck vier Lehrkräfte in den verdienten Ruhestand.

Helmut Althoff (kath. Religion, Musik) beging am Donnerstag, 24.06.21, sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Seine Laufbahn an der Realschule Wolbeck nahm Herr Althoff im Sommer 1984 auf, damit war Herr Althoff insgesamt 37 Jahre an der Schule tätig. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit organisierte er neben dem Unterricht den Schülerlotsendienst, später war er Beratungslehrer und widmete sich mit vollem Einsatz der Musik. Seit vielen Jahren begeistert Herr Althoff viele Schülergenerationen für die Musik und hat in seiner Zeit an der Realschule Wolbeck zahlreiche Schulbands ins Leben gerufen, die zum Teil auch jetzt noch zusammenspielen.

Nur vier Jahre später nahm Maria Brüggemann (kath. Religion, Geschichte, Hauswirtschaft) im Jahre 1988 den Dienst an der Realschule Wolbeck auf. Im Rahmen ihrer Tätigkeit hat Fr. Brüggemann neben dem Unterricht bei den Externen Realschulprüfungen mitgewirkt. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt im Bereich Geschichte war die Kooperation mit der Villa ten Hompel in Münster und die Zusammenarbeit mit anderen Schulen im Rahmen der Aktion „Stolpersteine“. So erinnerte Fr. Brüggemann immer wieder in vielen Ausstellungen und Aktionen an die Reichspogromnacht während der Nazi-Herrschaft. Sie engagierte sich in der Steuergruppe der Realschule, um Schulentwicklungsvorhaben der Schule vorzubereiten, zu begleiten und zu evaluieren.

Christiane Dabrock nahm im Jahr 2000 ihren Dienst an der Realschule Wolbeck mit den Fächern Chemie, Deutsch und Musik auf. In ihren 21 Dienstjahren begleitete Fr. Dabrock mehrfach Schülerinnen und Schüler im Fach Chemie bei Wettbewerben. Seit einigen Jahren ist Fr. Dabrock im Personalrat für die Realschule tätig.

Mit den Fächern Deutsch und Sport ist Frau Christiane Taube seit dem Schuljahr 2002 an der Realschule beschäftigt. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit stellte Fr. Taube für einige Jahre den Kontakt zum Projekt „Baumgartsbrunn“ her, einer Schule in Namibia, die durch verschiedene Münsteraner Schulen ideell und finanziell unterstützt wird. Zeitweise war Fr. Taube mit einigen Stunden an die „Villa Interim“ in Münster abgeordnet, ein überschulischer Lernort für Kinder mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung.

Zusammen vertraten Herr Althoff, Frau Dabrock und Frau Taube das Kollegium einige Jahre im Lehrerrat und arbeiteten u.a. zusammen mit der Schulleitung im Krisenteam an der Realschule Wolbeck mit.

Der Schulleiter der Realschule Wolbeck, Herr Weinert, sprach im Namen der Schulgemeinde den vier frischen Pensionären für ihren jahrzehntelangen Einsatz seinen Dank aus und wünscht ihnen Alles Gute und Gesundheit für den Ruhestand.

Zum neuen Schuljahr treten mit Fr. Grawe (Deutsch, kath. Religionslehre), Fr. Kozjan (ev. Religionslehre, Musik), Fr. Otten (Biologie, Chemie) und Fr. Kleinfeld (Deutsch, Biologie, Sonderpädagogik) vier Lehrkräfte mit voller Stelle ihren Dienst an.

im Bild v. l.: Christiane Dabrock, Maria Brüggemann, Helmut Althoff, Christiane Taube, Schulleiter André Weinert