Ehemaligenparty – Anmeldetermin 22.6.2015

Liebe Ehemaligen der Realschule Wolbeck,

Die Vorfreude steigt und es ist nicht mehr lang, dann treffen wir uns alle wieder! Mittlerweile haben sich fast 1000 Ehemalige aus allen Jahrgängen registriert. Das ist richtig viel, es gibt aber immer noch sehr viele, die bisher nichts vom Ehemaligenfest mitbekommen haben und andere, die kommen wollen, sich aber noch nicht eingetragen und überwiesen haben. Bitte nutzt jetzt Eure Netzwerke, um alle Ehemaligen an den Anmeldetermin zu erinnern. Wer am 28. August dabei sein will, kann sich noch bis zum 22. Juni 2015 anmelden. Da erfahrungsgemäß nicht alle Newsletter bei ihren Empfängern ankommen (falsch eingetragene Adressen, Spam-Ordner), ist es hilfreich, wenn Ihr möglichst viele Eurer Schulfreundinnen und -freunde in den nächsten Tagen irgendwie erreicht. Je eher wir mit genauen Anmeldezahlen rechnen können, desto leichter fällt uns die Vorbereitung der Riesenparty!

Die Anmeldung ist ganz einfach per Überweisung erledigt:

Betrag: 7€, Konto:  DE 84 4005 0150 0153 100 631, Realschule Wolbeck, Bank: Sparkasse Münsterland Ost, Verwendungszweck : „Jovel“ und dein Name

Außerdem für die Gästeliste bitte hier eintragen, wenn Ihr es noch nicht gemacht habt:

www.realschule-wolbeck.de/servicekontakt/ehemalige/

Auf der großen Jovel-Bühne seht und hört Ihr ehemalige Schulbands, wie Green Chocolate und unsere aktuelle Schülerband. Die bekannten Tanzbande-DJs freuen sich schon, vom Abschluss 1981 bis zum Abschluss 2015 alle in Bewegung zu bringen, Getränke gibts an den Theken, Imbisse von Walter Plieth und, verteilt im Jovel, werden Treffpunkte für die Jahrgänge eingerichtet. 

Am Samstag nach der Party gibt es in der Realschule von 14 bis 17 Uhr Kaffee und Kuchen. Ihr könnt Euch in Eurer alten Schule umsehen, Eure Lehrer treffen und die Party nachbesprechen.
Alle Infos zum Schuljubiläum findet Ihr hier:

https://www.realschule-wolbeck.de/wir/schuljubilaeum-2015

Schaut regelmäßig rein, denn hier gibt es laufend alle Neuigkeiten.

Viele Grüße vom Organisationsteam,

Markus Weweler und Detlef Bohnstengel Voss