Impfungen: Beratungs- und Impfangebote

Die STIKO spricht seit dem 16.8.2021 eine COVID-19-Impfempfehlung für alle 12- bis 17jährigen aus. https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/PM_2021-08-16.html

Aus schulischer Sicht tragen Impfungen von Personen ab 12 Jahren zu einem möglichst uneingeschränkten Schulbesuch und Schulbetrieb bei.

  • Vollständig geimpfte Schülerinnen und Schüler müssen sich nicht testen.
  • Sie müssen bei Coronafällen im Umfeld nicht in Quarantäne.
  • Sie vermindern das Infektionsgeschehen und tragen zu einer Eindämmung der Pandemie bei.

12- bis 15jährige benötigen für Impfungen die Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigten. 

16jährige entscheiden selbst, ob sie sich impfen lassen.

Es ist eine wesentliche persönliche Verantwortung, sich über Nutzen und Risiken von Impfungen in seriösen Quellen zu informieren und eine Entscheidung auf Grundlage dieser Informationen  zu treffen.

Unsere Vorschläge:

Formulare:

Bescheinigung zur Impfung von Kindern von 12 bis 15 Jahren

Aufklärungsbogen (mRNA-Impfstoffe)

Anamnesebogen (mRNA-Impfstoffe)

 

Bitte nutzen Sie die Gelegenheiten zur persönlichen medizinischen Information und möglichen Impfung.